1977 International Scout II Traveler Custom

Dieser wohl einzigartige 1977 International Scout II Traveler Custom wird bald versteigert.

Viele Automarken aus den USA haben eine lange Historie und  sind hierzulande ebenfalls bekannt. Doch nicht so International Harvester. Denn in den 1950er Jahren, kurz nach dem Ende des Weltkrieges, wurden diese geländegängigen Offroader namens „Scout“ in Fort Wayne, Indiana, gebaut und konkurrierten mit Ford, Jeep, Land Rover & Co. um die Gunst der mittlerweile wieder finanzkräftigen US-Amerikaner.

Doch dieser Scout II, welcher demnächst bei RM Sotheby’s versteigert wird, ist kein Modell von der Stange. Vielmehr wurde der Vorgänger der heutigen SUVs nach den Wünschen der Vorbesitzer angepasst und ist somit wohl ein Unikat. Die Außenfarbe in Military Green und Weiß erinnert von der Farbaufteilung eher an die 70er Jahre, wobei der Wagen von einem kraftvollen 6.0l V8 Motor von GM mit 360 PS angetrieben wird. Außerdem verfügt der Wagen über eine Seilwinde an der Frontstange, einen Dachgepäckträger sowie ein Ersatzrad überhalb der hinteren Stoßstange.

Sein Gebot kann man ab sofort direkt online bei RM Sotheby’s angeben. Der finale Preis wird wohl zwischen $70.000 und $90.000 liegen.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.