Test: Lotusblüte Thai-Massage München by Gympass

Diesmal waren wir für Gympass unter dem Motto „Recovery“ unterwegs und haben das Massagestudio Lotusblüte Thai-Massage in München getestet.

Wer viel trainiert, muss sich erholen – und ich gewisserweise auch belohnen. Anstatt Schokolade kann auch eine Massage also Belohnung dienen, denn hier profitieren Körper und Seele parallel. Deshalb waren wir für Gympass diesmal im Massagestudio Lotusblüte Thai-Massage in München  unterwegs. Recovery deluxe.

Check – In:

Vor der Massage muss man beim Massage-Studio einen Termin vereinbaren. Hat man dies erledigt erscheint man einfach zum Termin und checkt via dem „Smart Check-In“ über die App ein. Anschließend zeigt man dem Personal am Empfang die Bestätigung und schon geht’s los.

Eingangsbereich / Lounge

Der Eingangsbereich ist sehr gemütlich eingerichtet. Man fühlt sich sofort wohl und „angekommen“ sobald man die Tür hinter sich schließt. An der Garderobe stehen Hausschuhe in verschiedenen Größen für alle Kunden bereit, da man das Studio nicht mit Straßenschuhe betreten darf. Zudem gibt es eine kleine Sitzecke, in der man vor oder nach der Massage noch bei einem Tee entspannen kann. Somit kann man gedanklich sofort abschalten und sich bereits vor der Massage ein wenig entspannen und dem Alltag entfliehen.

Thaimassage

Nach dem Ankommen wird man direkt im Empfangsbereich abgeholt und in das Massagezimmer geführt. Dort macht man den Oberkörper frei machen und breitet sich auf der Liege aus, während der Masseur vor der Tür wartet. Das Zimmer selbst war zwar ziemlich klein, aber sehr gemütlich eingerichtet und sehr sauber.

Die Massage selbst begann mit einer Erwärmung des Oberkörpers durch warme Handtücher auf dem Rücken. Dies hat zur maximalen Entspannung geführt. Anschließend startete die Massage im Rücken – Schulter – Nacken Bereich, wie man Sie direkt über Gympass buchen kann. Die Massage selbst war sehr gut, man konnte absolut entspannen und dem Alltagsstress für 30 Minuten den Rücken zu drehen. Der Masseur war total nett und eine angenehme Person, bei der man sich während der Behandlung wohl fühlte.

Nach der Massage konnte man noch etwas weiter auf der Massageliege entspannen und langsam wieder richtig wach werden. Zudem bekam man noch Tee oder Wasser angeboten, bevor es wieder raus in die Kälte und den Alltag ging.

Fazit

Die „Lotus Blüte“ ist wirklich ein sehr gutes Massagestudio, welches einfach mit den Öffentlichen oder mit dem Fahrrad erreichbar ist. Wir finden extrem gut, dass es im Rahmen von Gympass nicht nur typische Sportangebote (wie z.B. Fitnessstudios) gibt, sondern auch auf die Regeneration und das körperliche Wohl geachtet wird. Deshalb sind wir der Meinung, dass Partner wie dieses kleine aber feine Massagestudio eigentlich viel öfters vertreten sein müssen – und im Idealfall in allen Stadtteilen.

Denn auch wenn die „Lotus Blüte“  im Rahmen der Gympass Kooperation nur eine 30-minütige Rücken-Schulter-Nacken Massage anbietet, waren wir restlos überzeugt. Wir kommen gerne und definitiv wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
30 × 28 =


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.