Audi Nines presented by Falken: SlopeX

Vom 9. bis 14. April 2018 liefern die Audi Nines presented by Falken den weltbesten Slopestylern, Ski- und Snowboardcrossern den ultimativen Spielplatz.

Die SlopeX-Strecke vereint Elemente aus Ski- und Snowboardcross sowie Slopestyle und wurde von Ridern für Rider entwickelt. „Die Audi Nines bieten das wildeste Set-up, das wir je hatten“, sagt Slopestyle-Snowboarder Sebbe de Buck (BEL), der bei der Planung beteiligt war. „Es wird eine Strecke mit gutem Flow, großen Sprüngen und einigen Rails – alles in einem Lauf.“ Für den Public Contest Day am 14. April ermöglicht das SlopeX-Konzept sowohl Individual- als auch Teamwettbewerbe. Das Wettkampfformat entwickeln die Athleten gemeinsam während der Film- und Fotosessions zu Beginn des Events. Geschwindigkeit und Style stehen dabei im Vordergrund. „Normalerweise bekommen wir einen fertigen Kurs vorgesetzt. Aber wenn man das Set-up selbst entwirft, kann man sich bei niemandem beschweren“, erklärt Alex Fiva (SUI), Gewinner des Skicross-Weltcups 2012/13. „Für uns ist SlopeX eine komplett neue Erfahrung. Ich bin gespannt, wie es unser Fahren beeinflussen wird.“ Auch der dreifache Freeride-World-Tour-Gewinner und zweimalige Snowboardcross-Weltmeister Xavier De Le Rue (FRA) wird an der Session teilnehmen. „Die Pläne sehen fantastisch aus! Es war immer mein Traum, einmal so ein Set-up zu fahren“, freut sich der Franzose auf den SlopeX-Kurs. Snowboardlegende Terje Haakonsen (NOR) ist nicht weniger begeistert und wird bei den Audi Nines ebenfalls dabei sein.

Die Slopestyle-Olympiateilnehmer Jesper Tjäder (SWE) und Emma Dahlström (SWE) waren bei der Planung beteiligt und sind sich einig, dass sie nach einer langen Saison bei den Audi Nines mit ihren Freunden Spaß haben und in entspannter Atmosphäre neue Tricks probieren wollen.
Slopestyle-Star Lisa Zimmermann (GER), die als erste Skifahrerin einen Double Cork 1260 landete, und Andri Ragettli (SUI), der als erster Skifahrer einen Quad Cork 1800 stand, werden ebenfalls an dem fünftägigen Event teilnehmen. Auch Sebbe de Buck (BEL), Snowboard-Weltmeisterin Anna Gasser (AUT) und Olympiasiegerin Jamie Anderson (USA) haben bereits zugesagt. Alex Fiva (SUI) tritt ebenso an wie Skicross-Weltmeister Filip Filsar (SLO).
Auch der Olympiasieger 2014 im Snowboardcross, Pierre Vaultier (FRA), und Olympiateilnehmer Konstantin Schad (GER) haben ihr Kommen bestätigt. „Das Snowboarden entwickelt sich in verschiedene Richtungen. Ich hoffe, dass dieses Event uns wieder zusammenbringt”, bemerkt Schad, der die Strecke mitentwickelt hat. „Wenn wir auf olympischen Kursen fahren, sind diese zwar groß, aber immer das Gleiche. Die Audi Nines erlauben uns, über den Tellerrand hinauszuschauen.“

Nachwuchstalente können sich mit einem Bewerbungsvideo für die Teilnahme bei den Audi Nines qualifizieren. Die Videos müssen bis zum 22. März 2018 um 24:00 Uhr MEZ online auf der Event-Website eingereicht werden. Bewerben können sich alle männlichen und weiblichen Freeskier und Snowboarder, egal ob Amateure oder Profisportler. Am 14. April sind dann alle Wintersportfans eingeladen, beim Public Contest Day dabei zu sein und die Fahrer live am Tiefenbachgletscher in Sölden zu erleben.

Weitere Informationen gibt es direkt online unter www.audinines.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.