Mercedes-Benz G63 AMG

Auch in der neuen Generation ein wahres Highlight – der Mercedes-Benz G63 AMG.

Erst vor wenigen Wochen hatte Mercedes-Benz angekündigt die fast schon legendäre G-Klasse zu überarbeiten. Über Jahrzehnte hinweg war der Offroader eine Konstante im wachsenden SUV Dschungel und gerade bei echten Kennern extrem beliebt. Doch selbst ein Klassiker muss (oder soll) eben mit der Zeit gehen, deshalb ist der offizielle Nachfolger auch eine Revolution, sondern mehr eine kleine Evolution.

Doch was darf bei einer G-Klasse nicht fehlen? Die AMG Version. Gibt es aktuell mit dem G63 und dem G65 gleich zwei bärenstarke Versionen, so wird die neue Version erstmal mit dem Mercedes-Benz G63 AMG eingeleitet. Angetrieben von einem 4.0l-Biturbo-V8 Motor mit 577 PS hat der Wagen 14 PS mehr als die aktuelle G63 Version. Kombiniert mit dem bewährten Allradsystem sowie der 9-Stufen-Automatik soll so der Sprint von 0 auf 100 Km/h in 4,4 Sekunden machbar sein (was 1 Sekunde schneller als die aktuelle Version wäre). Schluss ist erst bei 220 Km/h Topspeed bzw. 240 mit dem Driver’s Package.

Seine Premiere feiert der Wagen auf dem Genfer Autosalon. Offizielle Preise werden wohl erst Ende 2018 kommuniziert.

Bilder Copyright: Mercedes-AMG

Quelle: Hypebeast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
22 − 13 =


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.