Vibram FUROSHIKI | Sommer 2018

Vibram präsentiert auf der Pitti Immagine Uomo 92 die neue Frühjahr/Sommer Kollektion 2018 des FUROSHIKI „The wrapping sole“.

 

Inspiriert von einer uralten japanischen Tradition, bei der Gegenstände in einem Tuch oder Stoffstück transportiert werden, ist der FUROSHIKI „The wrapping sole“ der ideale Reisebegleiter. Der weltoffene Bürger kann dabei aus einer Vielfalt von Farben und Geweben auswählen. Die verschiedenen Muster spiegeln traditionelle Motive sowie Färb- und Webtechniken aus aller Welt wieder.

Der Schuh bedient vier Grundkonzepte: portable, easy on, multi-use und multi-fit. Dank seiner Vibram XS City Sohlenmischung passt sich der Schuh perfekt an alle Oberflächen an und gewährleistet verlässlichen Schutz – ideal für Freizeit, Reisen oder Alltag. Zudem ist er aufgrund seines geringen Gewichts perfekt zur Mitnahme geeignet.

Beim Blick auf die neue Kollektion 2018 des FUROSHIKI – The wrapping sole gehen die Gedanken auf eine Orient-Reise durch die verschiedenen Ursprungsländer der Motive. Von Auszügen der persischen Architektur über Zeichen aus dem arabischen Alphabet bis hin zu Blautönen der chinesischen und japanischen Kultur. Die persische Architektur ist aufgrund ihrer Traditionen extrem vielfältig und abwechslungsreich. Unter Anderem spielen kosmische Symbole eine große Rolle. Durch diese, so heißt es, ist es der Menschheit möglich, mit dem Universum zu kommunizieren und die Kräfte des Himmels zu beeinflussen. Das FUROSHIKI Digital Persian Modell für Damen ist inspiriert von Mohammad Reza Domiri Ganjis Photographien. Dabei lässt er die persische Kultur und ihre Traditionen in einem völlig neuen Blickwinkel erscheinen.

Eine der bekanntesten indigo Färbetechniken Japans ist das sogenannte Shibori. Der Name stammt ursprünglich vom japanischen Verb ‚shiboru’, was so viel bedeutet wie spulen, binden oder pressen. Die Technik ist heutzutage weit verbreitet und wird von vielen Textilfirmen im Bereich Mode genutzt. Auch bei Einrichtungsgegenständen ist die Technik weit verbreitet. Der Vibram FUROSHIKI Shibori ist exklusiv nur für Damen erhältlich. Das Vibram FUROSHIKI Beet Red Modell ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Seit dem Mittelalter sind die positiven Auswirkungen der Roten Beete auf die Gesundheit, explizit beispielsweise die Verdauung und den Kreislauf, bekannt. Des Weiteren wurde der Saft der Roten Beete ab dem 16. Jahrhundert als natürliches Färbemittel genutzt. Im Viktorianischen England des 19. Jahrhunderts färbten sich die Leute damit sogar ihre Haare. Das Arabische Alphabet wird in verschiedenen Sprachen in Asien, Afrika und andere Regionen auf der Welt verwendet. Die jüngeren Generationen schätzen den kulturellen Austausch immer mehr und sind begeistert von der Vielfalt. Der Vibram FUROSHIKI Desert Script soll ein Symbol des Austauschs zwischen dem Westen und dem Mittleren Osten darstellen. Er ist sowohl für Frauen als auch für Männer erhältlich. Der Olivenbaum ist eine immergrüne Pflanze, die ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und Afrika kommt. Das erste Mal wurde sie vor etwa 7000 Jahren kultiviert. Traditionell ist olivgrün die Farbe des Friedens und ironischerweise gleichzeitig die Tarnfarbe, die zumeist für Militäruniformen ausgewählt wird. Der Vibram FUROSHIKI Olive erscheint als Unisex Modell. China verwendet bereits seit den Qin und Han Dynastien (221 BC – 220 AD) natürliches Indigoblau zum Färben. Kleidung gibt es in dieser Farbe seit mindestens 1000 Jahren. In chinesischen Jeans Modellen trifft diese Indigo Kultur auf eines der Symbole westlicher Mode – der Blue Jeans. Der Vibram FUROSHIKI China Jeans ist ein reines Damenmodell. Schwarz ist die erste Farbe, die in jungsteinzeitlichen Gemälden genutzt wurde. Im 14. Jahrhundert begannen Geistliche, Richter und Regierungsbeamten in weiten Teilen Europas, schwarz zu tragen. Im 19. Jahrhundert wurde schwarz schließlich zur Signatur britischer Romantiker, Geschäftsleute und Staatsmännern. Erst im 20. Jahrhundert wurde schwarz durch renommierte italienische und internationale Fashion Labels zur Haute Couture. Der Vibram FUROSHIKI Black ist als Unisex Modell für Damen und Herren erhältlich. Das Wort „Jeans“ geht zurück auf die „Blue Jeans“, welche Jacob Davis erfand und in Partnerschaft mit Levi Strauss & Co 1871 am 20. Mai 1873 patentiert wurde. Obwohl die Hose ursprünglich für Cowboys und Mienenarbeiter entwickelt wurde, erfreute sie sich vor allem in den 50er Jahren großer Beliebtheit unter Jugendlichen. Der Vibram FUROSHIKI Black Jeans ist vom modernen, zeitgenössischen Lifestyle inspiriert. Er ist sowohl für Männer als auch für Frauen verfügbar.

Erhältlich sind die Modelle demnächst direkt bei Vibram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
30 × 11 =


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.