Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé

Auf dem Genfer Autosalon stellte Mercedes-AMG das neue GT 4-Türer Coupé vor.

Mit großer Erwartung wurde auf dem Genfer Autosalon das neueste Modell von Mercedes-AMG erwartet. Denn nach den Modellen GT, GT S, GT C, GT R und den Rennversionen GT 3 und GT 4 stand mit dem Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé nun das nächste Highlight bereit. Wirkt der Name etwas einfallslos und langweilig, so bleibt dies doch die Ausnahme. Denn alles andere an dem Wagen ist extrem gelungen. Erinnert der Wagen optisch an einen Mix aus S 63 Coupé Facelift und CLS 53, so erinnert vor allem das Heck an die restliche GT Reihe.

Technisch wird der Wagen in drei Leistungsstufen angeboten: GT 53, GT 63 und GT 63 S. Das Einstiegsmodell ist der GT 53 mit Reihensechszylinder und 435 PS, dazwischen positioniert sich der GT 63 mit V8-Biturbo und 585 PS. On top kommt der GT 63 S mit 639 PS und 900 Nm aus dem Vierliter-V8-Biturbo, welcher der bis dato stärkste, erhältliche AMG Modell wird.

Alle drei Motorisierungen sind ab Sommer 2018 bestellbar und werden frühestens Ende 2018 auf den Markt kommen. Preise wurden noch nicht kommuniziert.

Quelle

1 comment

  1. MR Motorlife

    Unglaubliches Design – gerade mit den matten Lacken. Die Front sieht mit den markanten Lichtern und Powerdomes scharf aus. Gerade beim stimmigen Heck hätte sich der CLS was abschauen können…
    Das Interieur ist gut aber nichts neues…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
12 × 2 =


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.