Picture Organic Clothing: Ivy Bag

Der Ivy Bag von Picture Organic Clothing setzt sich aus insgesamt vier verschiedenen Komponenten zusammen, welche separat sowie gemeinsam genutzt werden können.

Ob Kurztrip oder Langstrecke – jede Reise mit Gepäck hat ihre ganz eigenen Ansprüche an Material und Träger. Mal braucht man ein großes Gepäckstück, mal müssen viele kleine, unabhängige Stauräume herhalten. Aus diesem Grund ist der Ivy Bag aus vier einzelnen Taschen aufgebaut. Dabei lässt er sich ganz einfach von einem 20-Liter-Rucksack zu einer Reisetasche von bis zu 70 Liter Packvolumen modulieren. Ein Vorteil für alle Reisenden, die häufig unterschiedliche Fortbewegungsmittel nutzen müssen: Per Zug, Flugzeug, beim Car-Sharing, oder bei der Reise per Fahrrad – der Ivy Bag passt sich an jede mögliche Reisesituation an. Die nächste Weltreise, oder auch „nur“ der nächste City-Trip kann also kommen.

Damit trotz schwerer Beladung der Rücken des Trägers nicht überstrapaziert wird, sind an der Rückseite komfortable und rückenschonende Pads angebracht. Für zusätzlichen Halt befinden sich jeweils ein Brust- sowie Hüftgurt an der Vorderseite. Sollte das Tragen des Rucksacks doch einmal etwas schweißtreibender werden, sorgt eine Rückenbelüftung für die nötige Coolness. Um auch bei schlechtem Wetter gewappnet zu sein, ist der Ivy Bag mit wasserdichten YKK Reißverschlüssen ausgestattet. Auch bei der Materialwahl setzt Picture Organic Clothing auf Nachhaltigkeit. So kommt bei der Herstellung zu 50% recyceltes Polyester zum Einsatz. Picture-typisch ist die Tasche mit dem OEKOTEX-Siegel zertifiziert, welches belegt, dass bei der Produktion keinerlei giftige Stoffe zur Anwendung kommen. Das Konzept des Ivy Bags entstand im Rahmen des Picture Innovation Camps durch eine Kollaboration zwischen dem Inhouse-Design-Team von Picture Organic Clothing und der jungen französischen Designerin Constance Alliment.

Erhältlich ist der Ivy Bag demnächst direkt bei Picture Organic Clothing sowie im Fachhandel.

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.