Deutscher Leichtathletik Verband: #TrueAthletes | Episode 6: Lisa Mayer

Die 6. Episode der Serie #TrueAthletes des DLV widmet sich Sprinterin Lisa Mayer.

Leichtfüßig, elegant und immer mit Herz und Köpfchen: Lisa Mayer ist eines der größten Sprinttalente Deutschlands und auch abseits des Sportplatzes eine Persönlichkeit mit Vorbild-Charakter: 2016 wurde sie von der Deutschen Sporthilfe für ihre Leistungen auf der Bahn und als Studentin an der Goethe Universität in Frankfurt (Germanistik und Geographie) als „Sportstipendiatin des Jahres“ ausgezeichnet. Es war das Jahr, in dem Lisa Mayer mit EM-Bronze über 4×100 Meter ihre erste internationale Medaille in der Frauenklasse feierte. Vorangegangen waren in der Jugend das Finale der U18-WM 2013 über 200 Meter und Silber über 100 Meter der U20-EM 2015.

Ein nahtloser Aufstieg in die deutsche Spitze – so könnte man meinen. Doch Lisa Mayer hat in ihrer noch jungen Karriere schon so einige Täler überwunden. Auch im Jahr der Heim-Europameisterschaften 2018 in Berlin blieb die 22-Jährige nicht von Verletzungen verschont und musste die Saison schweren Herzens absagen. Geplatzt war der Traum davon, mit der deutschen Sprintstaffel „das Olympiastadion zu rocken“.
Aufgeben? Kommt für Lisa Mayer nicht in Frage, im Gegenteil. Sie sieht in jedem Rückschlag auch eine Chance und will in den kommenden Jahren wieder voll angreifen. Ihre 200-Meter-Bestzeit von 22,64 Sekunden ist die schnellste Zeit einer Deutschen seit mehr als 15 Jahren. Und das soll erst der Anfang gewesen sein.

Lisa Mayer sagt: „Die Zeit läuft. Ich bin schneller.“

GRÖSSTE SPORTLICHE ERFOLGE
2017: WM-Vierte (4×100 Meter), Siegerin World Relays (4×100 m)
2016: EM-Bronze (4×100 Meter), Olympia-Vierte (4×100 m)
2015: U20-Vize-Europameisterin (100 m)

AUSZEICHNUNGEN
2016: „Sportstipendiatin des Jahres“ der Deutschen Sporthilfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
17 − 16 =


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.