Wir stellen vor: NASCH Sportswear

NASCH Sportswear ist eine junge Sportmarke für Männer mit nachhaltigem und individuellem Angebot.

NACHHALTIG – EINZIGARTIG – KREISLAUFFÄHIG. Das sind die drei Grundprinzipien von Nadine, Gründerin und Designerin von NASCH Sportswear. Nach ihrem Modestudium und verschiedenen Jobs in der schnellen Fashion-Industrie ist ihr schnell klar geworden, dass sie einen anderen Weg einschlagen will. FORGE YOUR PATH – Schmiede deinen Weg. Nadines persönliches Motto wurde schließlich auch der Leitspruch von NASCH Sportswear, als sie das Label im Frühjahr 2018 gründete. Die 27-jährige lebt
und arbeitet in Wien und der Wachau, wo die Anforderungen der Natur sie zu ihren Kreationen inspirieren.

Doch was macht NASCH-Produkte so einzigartig? Ganz einfach:

  • Nachhaltige Bekleidung, welche bei Abnutzung repariert bzw. zu einem neuen Produkt umfunktioniert werden kann – Alles übernommen von einem gemeinnützigen Verein!
  • Jede Jacke lässt sich zu einem kleinen Paket verpacken – Praktisch für den Alltag und auf Reisen!
  • Einzigartige Kleidungsstücke bedruckt mit Designs heimischer KünstlerInnen – Modisch und sportlich zugleich!

Faire und nachhaltige Produktion ist nicht günstig – aber sie ist es wert! Um die Herstellung der Jacken finanzieren zu können, startet NASCH am 15. November mit einer Crowdfunding-Kampagne. Dabei können verschiedenhohe Geldbeträge eingezahlt werden, für welche man nach erfolgreichem Ende des Projekts bestimmte NASCH-Produkte erhält. Angeboten werden T-Shirts, Postkarten, ein E-Book und natürlich die Sportjacken. Somit wird jeder Konsument ein aktiver Teil von #thecircleofnasch.
„Nach gelungener Crowdfunding-Kampagne werden wir sofort mit der Produktion weiterer Teile starten. Unsere Multifunktionsjacken sind zwar ein toller Start, in Zukunft planen wir allerdings, unser Sortiment maßgeblich zu erweitern.“

Von den ersten Previews sowie dem Gesamtkonzept sind wirklich begeistert! Also fleißig bei der Crowdfundingkampagne mitmachen! Alle Infos dazu gibt es auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.