WHITEOUT 2019

Mit hochfunktionellen Produkten für trendbewusste Outdoor-Enthusiasten startet die norwegische Marke WHITEOUT das von vielen Fans langersehnte Comeback und spendet 5% aller Umsätze.

WHITEOUT wurde im Jahr 2002 von den norwegischen Outdoor-Pionieren Jørgen Jørgensen (langjähriger und aktueller CEO von Norrøna) und Frode Gronvold als Sublabel der weltweit renommierten Marke Norrøna gegründet. Einst das Maß aller Dinge in punkto Begehrlichkeit für hippe Freeskier und Boarder, konzentrieren sich die Norweger nun mit neuem Konzept auf all diejenigen, die ihre Freizeit am liebsten in der Natur verbringen. Die junge Brand kann dabei auf das umfassende technische Know-how und die jahrzehntelange Erfahrung des Mutterunternehmens zurückgreifen. Mit Produkten, die eigenständig designed und im hausinternen Testlabor auf Herz und Nieren geprüft werden, ist die Marke aus Oslo jedoch komplett unabhängig. Die Macher selbst umschreiben ihre Philosophie am liebsten mit einem einfachen Satz: „WHITEOUT are manufacturers of clothing for the unestablished.“

Die Wissenschaft ist sich längst einig, dass regelmäßiger Aufenthalt in der Natur die Menschen glücklicher, kreativer und gesünder macht. Und das ist die eigentliche Mission von WHITEOUT: Menschen in die Natur zu bringen und zwar völlig unabhängig von ihrem sozialen Status, ihrer Hautfarbe oder ihrem Aussehen. Es geht nicht um eine neue Outdoor-Brand – es geht um eine neue Alternative. Um dies zu verdeutlichen, wird WHITEOUT Organisationen, die sich auf umweltbewusstes Handeln und die nachhaltige Erholung des Menschen in der Natur fokussieren, mit 5% aller Umsätze unterstützen.

„Wir sind der Überzeugung, dass Unternehmen, die in der Outdoor-Branche tätig sind, ihre Verantwortung deutlicher wahrnehmen müssen und zwar so, dass sie die Welt nachhaltig verbessern. Wir arbeiten an einer völligen Neuauflage von WHITEOUT, das gibt uns die Möglichkeit, einen kleinen Beitrag zu leisten, um die Welt in eine bessere Richtung zu leiten“, sagt Jørgen Jørgensen, Norrøna CEO in vierter Generation.

Die Welt verändert sich mit rasanter Geschwindigkeit, an dieser Erkenntnis führt kein Weg vorbei. Wir sehen uns tagtäglich Bedrohungen ausgesetzt, die von Klimakatastrophen über Naturzerstörungen bis hin zu Menschen reichen, die ihr Leben immer mehr im Sitzen verbringen. „Unternehmen können nur noch auf einer nachhaltigen Grundlage geführt werden. Daher sind wir jeden Tag auf der Suche nach Lösungen, wie wir unseren Planeten und seine Bewohner besser machen können. WHITEOUT wird auf sozialen Werten basieren, so dass wir überzeugt davon sind, damit viele Menschen ansprechen zu können“, erklärt Jørgensen.

WHITEOUT bietet Produkte an, die für die Ewigkeit geschaffen sind. Sie werden mit minimalem Fußabdruck entwickelt und produziert – und das mit absoluter Transparenz. Diese Transparenz ist für die Norweger der Schlüssel für eine zeitgemäße, nachhaltige Produktionskette. Die Kollektion besteht aus funktionalen, vielseitigen Produkten in cleanem, nordischem Design. Sie richtet sich nicht nur an Hardcore Outdoor-Enthusiasten, sondern bietet einer breiten Zielgruppe Funktionalität und Qualität für höchste Ansprüche. Dank der erdigen Farbtöne, der abgestimmten Farben und der klassischen Schnitte sind alle Teile absolut alltagstauglich und daher ebenso für Stadt und Büro geeignet. Neben einer Daunenjacke, einer Isolationsjacke und einem Fleece besteht die Kollektion auch aus einem Hardshell-Set. Somit bietet WHITEOUT ein komplettes Outfit mit Must-Haves aus jeder Produktkategorie für den universellen Gebrauch.

WHITEOUT ist ab sofort ausschließlich über https://www.whiteout-getout.com/ verfügbar . Der Weg, ausschließlich über den eigenen Vertriebskanal zu verkaufen ist bewusst gewählt, um attraktive Preispunkte setzen zu können und auch die 5% Spende auf alle Erlöse wirtschaftlich rechtfertigen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.