Rota Vicentina: Rundweg Pontal da Carrapateira

Auch in diesem Jahr ging es wieder zur Mehrtageswanderung in den Süden von Portugal mit dem „Rundweg Pontal da Carrapateira“ als erste Etappe der Rota Vicentina.

Seit wir im vergangenen Jahr das erste Mal die Rota Vicentina im Süden Portugals bewandert haben, sind wir fasziniert von der Landschaft. Meilenweit keine Menschenseele, leere Strände, eine noch intakte Natur und das Zusammenspiel der Elemente. Deshalb ging es auch in 2019 zurück in die gleiche Region, jedoch mit einer anderen Route. Diesmal ging es von Süden nach Norden um die gesamte Strecke so abzuschließen. Den Anfang machte der Rundweg Pontal da Carrapateira.

Nach einem langen Flug nach Faro sowie einer ebenso langen Autofahrt waren wir froh am Tag darauf mit einer kurzen Wanderung zu starten. Der Rundweg startet direkt in der Dorfmitte von Carrapateira. Dabei mag dies größer klingen als es wirklich ist, im Endeffekt ist es ein kleiner Platz umringt von 3-4 weißen Häusern an der Hauptstraße. Von dort geht es erst über Nebenstraßen und dann kleine Schotterwege direkt in Richtung Meer. Dort angekommen wurden uns zwei Dinge klar: 1. Der Rundweg ist keine Wanderung, so wie wir es interpretieren, sondern auch für einen gemütlichen Spaziergang mit der Familie geeignet. 2. Man kann auch mit dem Auto direkt an die Klippen vorfahren – gerade an einem Feiertag rund um Ostern sehr beliebt.

Natürlich war dies anfangs etwas enttäuschend, da es auf der offiziellen Website der Wanderroute anders klang (gutes Marketing!). Der Ausblick war aber dennoch gut und auf halbem Weg gab es ein leckeres Restaurant mit ebenfalls tollem Ausblick.

Am Ende waren wir vielleicht auch ganz froh, dass nach der langen Anreise nicht direkt eine XXL-Tour anstand. So konnten die Beine etwas warm gelaufen werden, denn direkt am Tag darauf folgte die mit Abstand längste Etappe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.