Levi’s x Cooperativa Porto Alegre

Levis Strauss & Co. kündigt eine neue Kollektion mit Accessoires aus recyceltem Denim an, die in Handarbeit von der Cooperativa Porto Alegre gefertigt werden, einer nicht gewinnorientierten Organisation, die schutzbedürftigen Menschen, einschließlich Geflüchteten und Asylbewerbern, eine berufliche Ausbildung ermöglicht.

Die im Jahre 2001 gegründete gemeinnützige Einrichtung Porto Alegre mit Sitz in Rovigo, Italien, setzt sich für besonders schutzbedürftige Mitglieder der Gesellschaft ein, zu denen auch Obdachlose, Menschen mit gesundheitlichen Problemen, Migranten, Asylbewerber und Geflüchtete gehören. Die Kollektion ist das Ergebnis einer zweijährigen Zusammenarbeit zwischen der Kooperative und LS&Co. Die Firma hat die Unterstützung von Geflüchteten auf regionaler und globaler Ebene zur Priorität erklärt und sich dabei vom Einfühlungsvermögen und Engagement ihrer eigenen Mitarbeitenden inspirieren lassen.

Die Kollektion mit Umhängetaschen, großformatigen Taschen und Etuis wurde unter Verwendung von überschüssigen Levi’s Jeans und Denim-Stoffen produziert und in den Workshops von Porto Alegre wiederverwendet. Der gesamte Nettoumsatzerlös aus dem Verkauf der Kollektion geht als direkte Spende an Porto Alegre, damit die Organisation ihre Kapazitäten zur Unterstützung der schutzbedürftigen Menschen, für die sie sich einsetzt, weiter ausbauen kann.

Die Kooperation ist Teil eines Programms, das von LS&Co. in den letzten drei Jahren ins Leben gerufen wurde, um Einrichtungen zu unterstützen, die Hilfe für Flüchtlinge in verschiedenen Phasen anbieten – von der Umsiedlung und der Auflösung des Familienverbands bis hin zur Neuansiedlung und langfristigen Integration in die Gesellschaft durch Qualifizierung, Schaffung von Arbeitsplätzen und wirtschaftliche Stabilität. Die Kooperation zwischen LS&Co. mit den Kooperationszentren konzentrieren sich auf Couture- und Dressmaking-Workshops, die von der angesehenen Stylistin Rita Cassetta ins Leben gerufen wurden und in denen die Produkte aus recyceltem Denim hergestellt werden. Der Workshop bietet eine vorberufliche Ausbildung für Flüchtlinge und Asylbewerber, von denen viele in ihren Herkunftsländern als Schneider und Schneiderinnen gearbeitet haben, um ihnen die Integration in die italienische Gesellschaft zu erleichtern.

Die Kollektion aus Handtaschen, Tote Bags und Etuis ist ab dem 3. Dezember 2019 in 28 Einzelhandelsläden in 9 Ländern und in 13 Ländern über Levi.com erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.