inov-8: Trailrunning Filme zum Streamen

inov-8 nutzt die aktuelle Auszeit für einen Trailrunning-Film-Marathon.

Aktuell ist es für Sportler nicht leicht, denn man kann weder trainieren noch am Wochenende in den Bergen den Kopf freibekommen. Gerade das Thema Trailrunning leidet natürlich enorm, da nur wenige Städte die Möglichkeiten direkt vor der Haustür zum perfekten Trailrun bieten. Deshalb hat inov-8 nun eine Art „Best-Of“ Trailrunning-Filme zum Streamen zusammengestellt. Somit kann man sich sehnsüchtig in der Hoffnung auf bessere Tage zuhause auf dem Sofa an den Abenteuern der Profis erfreuen.

1. LAST WOMEN STANDING: THE BARKLEY MARATHONS 2019 (39’43“)

Im Jahr 2019 stellte sich inov-8-Botschafterin Nicky Spinks, nachdem sie Brustkrebs besiegt hatte, dem Barkley-Marathon, der als der härteste Ultralauf der Welt gilt. Der Film erzählt die Geschichte von Nicky und ihren Laufkameraden, wie sie gegen den tückisches Terrain, das schweißtreibende Klima und die mentale Belastung an der Spitze des Barkley-Marathons kämpfen.

2. PAUL TIERNEY: RUNNING THE WAINWRIGHTS (1h02’30“)

Dieser Dokumentarfilm zeigt den Ultraläufer und Botschafter von inov-8, Paul Tierney, bei seinem Versuch einen neuen Rekord entlang der 214 Gipfel des Lake Districts aufzustellen – eine Strecke, die fast eine Woche Laufen abverlangt. Der Film zeigt den Kampf gegen Schlafentzug und ungünstige Wetterbedingungen auf der 512 km langen Strecke, mit einem Gesamthöhenunterschied, der viermal so hoch ist wie der Aufstieg zum Mount Everest.

Das Ziel war, unter einer Gesamtzeit von 6 Tage, 13 Stunden und 1 Minute zu bleiben, die von dem legendären Steve Birkinshaw vor fünf Jahren aufgestellt wurde.

3. RUN FOREVER: NICKY SPINKS & THE DOUBLE BOB GRAHAM (48’02“)

Im Mai 2016 schrieb die Ultraläuferin Nicky Spinks Geschichte, als sie als schnellster Mensch eine Doppel-Bob-Graham-Runde lief – ein Rekord, den sie bis heute hält. Der Film zeigt die inspirierende Leistung, die sie am zehnten Jahrestag ihre Krebsdiagnose unternommen hat, als sie die 212 km lange Strecke (mit etwa 16,5 km Höhenunterschied) in Angriff nimmt.

4. OUT THERE – A JOURNEY TO THE BARKLEY MARATHONS (53’47“)

Der Film erzählt die Geschichte des belgischen Ultra-Champions Karel Sabbe bei seinem Versuch, am Barkley-Marathon 2019 teilzunehmen. Der belgische Zahnarzt hält derzeit den FKT-Rekord (Fastest Known Time) auf der 4.279 km langen Pacific Crest Trail und der 3.500 km langen Appalachian Trail.

Kurzfilme

1. TRAIL RUNNING IN JAPAN (8’33“)

Dieser Kurzfilm begleitet den US-Trailrunner Peter Maksimow auf seinem Weg nach Japan zum Utsukushigahara Trail Race.

2. THE LAST THAW (13’27“)

Im Dezember 2018 versuchte Simon Gray den Rekord der Frosch-Graham-Runde zu brechen.
Der Film zeigt, wie er auf der 61 km langen Strecke in den Hügeln des Lake District gegen die wilde Natur kämpft und durch eiskalte Seen schwimmt.

3. THE RUNNING PASTOR (8’13“)

Sverri Steinholm, Pfarrer der lutherischen Kirche auf den Färöer-Inseln, ist ein leidenschaftlicher Läufer, der auf den Pfaden und Straßen seiner Heimat Trost für die Lasten seiner Arbeit findet.

4. MOUNTAINS OF HEAVEN (22’07“)

Im Jahr 2016 absolvierte die Athletin Jenny Tough ein 900 km langes, ununterstütztes Einzelrennen durch die Berge Kirgisistans. Mountains of Heaven wurde von Jenny selbst gedreht, als sie durch dieses abgelegene Berggebiet lief.

5. THE RUN HOME (4’43“)

The Run Home ist ein Kurzfilm von Alfie Smith und Louis MacMillan, zwei talentierte 17-Jährige aus Argyll an der Westküste Schottlands. Der von Alfie gedrehte Film folgt Louis‘ Nachhauseweg vom Schulbus – eine Strecke von fast 10 km durch die Wildnis der Halbinsel Keills mit Blick auf den Jura-Sund.

6. A SHEPHERD’S HAND (5’00“):

Dieser Film zeichnet einen Versuch den „Joss Naylor Lakeland Challenge“ zu knacken, ein 74 km langes Rennen durch den Lake District, bei dem über 5 km Höhenunterschied überwunden werden müssen.

Weitere Filme kann man direkt online oder über die inov-8 Social Media Kanäle teilen und einkippen, damit die Liste weiter wächst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.