Sweet Protection MTB-Eyewear | Frühjahr/Sommer 2020

Auch die Sommerkollektion 2020 von Sweet Protection punktet mit diversen Produkten, die man auf dem Outdoormarkt als „Gamechanger“ bezeichnen kann.

Gerade auf die brandneue Eyewear mit der eigens entwickelten und patentierten Linsentechnologie RIG dürfen sich Mountainbiker schon jetzt freuen. Bis diese speziellen MTB-Goggles in den Handel kommen, müssen sie sich allerdings noch bis zum Sommer 2020 gedulden.

Natürlich hat die in Trysil und Oslo beheimatete Brand nicht nur Eyewear im Sortiment. Auch im Helm- sowie Apparel-Segment gibt es News zu vermelden. Die neuen Produkte kombinieren geschickt Sicherheit, Style und Komfort. So begeistert Sweet Protection jeden Outdoor-Liebhaber vom Rennradprofi bis zum Weekend-Warrior, der sich spontan in den Sattel schwingt um eine Runde durch den Wald zu drehen. Dank einer umfangreichen Auswahl an verschiedenen Kollektionen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das etwas angestaubte Motto „Safety First“ interpretieren die Produktdesigner bei Sweet Protection jedes Jahr neu. Ihre stets optimierten Sicherheitskonzepte werden zu jeder Saison hinter einer Lightweight-Fassade feinsten skandinavischen Designs versteckt. Auch bei der brandneuen Eyewear-kollektion stehen Sicherheit und Style gemeinsam an erster Stelle. Die torischen Gläser bieten optimalen Schutz vor Steinschlägen und Schmutz – sei es auf der Straße oder der Pro-Line im Bikepark. Außerdem liefern sie dank der RIG-Technologie den perfekten Durchblick und verleihen dem Rider die Extraportion Selbstbewusstsein, damit dieser sich auf das Wesentliche konzentrieren kann – seine Performance. Der eigene Slogan für die neuen Goggles und Shades bringt diese Intention auf den Punkt: Confidence in Contrast.

IG Technology – Confidence In Contrast: Die neue Summer Eywear
Die neuentwickelte RIG-Technologie bietet Athleten vor allen Dingen eines: Eine kontrastverbessernde Sicht ohne Farbverzerrung, die im Eyewear-Segment konkurrenzlos ist. Skifahrer und Snowboarder dürfen sich bereits FW19/20 von den Vorzügen der neuen Eyewear von Sweet Protection überzeugen. Biker müssen sich noch bis SS20 gedulden, doch dann wartet die norwegische Brand mit einer kompletten Kollektion auf, abgestimmt auf die speziellen Bedürfnisse von Zweirad-Enthusiasten.

Firewall MTB – Voller Durchblick im Bikepark
Die Firewall MTB ist eine Goggle mit einer perfekt auf den Cabrio-Helm Arbitrator abgestimmten Passform. Neben technischer Finesse überzeugt sie vor allem mit einem Hauch von Retro-Design einem erstklassigen Sichtfeld. Der TPU-Rahmen passt sich optimal der Gesichtsform an, und der dreilagige Schaumstoff macht sie super bequem. Maximale Belüftung, sowie hydrophobe und ölabweisende Beschichtung des Glases runden die Performance ab und machen die Firewall MTB zur perfekten Bike- Goggle, die bestmögliche Fahrbedingungen für das menschliche Auge schafft.

Ronin & Ronin MAX
Die Ronin ist im Prinzip eine Sport-Performance-Sonnenbrille, die nicht nur beim Fahrradfahren bestens funktioniert. Sie wurde speziell für hochintensive, sportliche Aktivitäten aller Art entwickelt. Sie passt hervorragend zu jedem Helm von Sweet Protection. Dank wenig auftragenden Bügeln ist Komfort garantiert und Druckstellen sind ein Problem von gestern. Ronin steht den ultimativen Schutz der Augen und kontrastverstärkende Sicht. Diese Kombination ermöglicht es den Athleten, mehr und besser zu sehen, wenn es auf den Trails darauf ankommt. Ermöglicht wird diese Performance vor allem auch durch das einzigartiges Sichtfeld und die patentierte RIG-Linsentechnologie. Die Ronin verfügt über ein innovatives und extrem starkes, permanent mit dem Rahmen verbundenes Glas, das neben einer Anti-Fog-Beschichtung über eine Silhouette mit Wiedererkennungswert verfügt. Die stylische Ronin gibt es auch in einer größeren MAX-Variante.

Heat – Performance & Lifestyle in perfecter Symbiose
Dank der perfekten Balance zwischen Sport und Fashion kann man die Heat Shades problemlos am Gipfelkreuz nach 12 Stunden Aufstieg, oder auch auf der Terasse des angesagtesten Cafés der Stadt beim gemeinsamen Cappuccino mit Freuden tragen. Ein zeitloses Design und die schlanken Bügel, die perfekt unter jeden Sweet-Helm passen, machen diese Unisex-Sonnenbrille zum perfekten Begleiter im Alltag und beim Sport. Dank der skandinavischen Design-DNA vereint die Heat einen solider, hochwertigen Rahmen mit subtilen Details und einem modernen, dennoch klassischen Shape.

Die Highlights der Helm-Range für SS20
Mit zwei brandneuen Helmen im Mountainbike-Segment startet Sweet Protection in die Fahrradsaison 2020 und geht damit einen weiteren Schritt in Richtung des ultimativen Trail-Helms. Der Trailblazer besticht mit einer kompromisslosen Liaison aus Funktion und Design – voll ausgestattet mit allem was die moderne Safety-Technologie zu bieten hat, aber gleichzeitig in einem Look, der auch dem umweltbewussten Commuter im alltäglichen Stadtbild gefällt.

matte black

Der ultimative Trail-Helm: Trailblazer & Trailblazer MIPS
Der Trailblazer ist Sweet Protections neuester Streich im MTB-Helm-Segment. Die Trickle Down Technology in Kombination mit der 4-teiligen Schalenkonstruktion sorgt für höchste Stabilität und Sicherheit. Dank eines modernen In-Mold-Verfahrens werden die Teile während der Produktion direkt miteinander verbunden und erhöhen so die Lebensdauer des Helms. Der Trailblazer ist sowohl mit als auch ohne MIPS-System erhältlich. MIPS steht für Multi-Directional Impact Protection-System und reduziert die Rotationskräfte, die im Falle eines Sturzes auf das Gehirn einwirken. Durch die integrierte EPS-Liner Technologie kann die Schutzleistung im Falle eines Aufpralls zusätzlich noch weiter optimiert werden. Mit der progressiven Silhouette des Trailblazers wird die Design-DNA von Sweet Protection um ein Genom erweitert. Die neue Befestigung des Visiers und das kinderleicht zu bedienende Occigrip-Verstellsystem bieten dem Athleten optimale Anpassungsmöglichkeiten, an die individuellen Bedürfnisse. Zusätzlich ist der Helm mit Comfort-Pads ausgestattet. Ein perfekter Sitz ist also garantiert – egal wie viele Wurzeln der nächste Trail bereithält. Zudem überzeugt der Trailblazer mit einem überragenden Ventilationssystem ausgestattet. Die STACC-Belüftung wurde nämlich so konstruiert, dass die Schläfenarterie effizient gekühlt wird, ohne den Schutz dieser zu vernachlässigen.

3

Viel Performance für den kleinen Geldbeutel: Ripper + Ripper MIPS
Sweet‘s etwas kostengünstigere Variante eines Performance-orientierten MTB-Kopfschutzes ist der Ripper. Trotzdem er in Sachen Safety alle Ansprüche erfüllt – so ist er beispielsweise auch in einer MIPS- Variante erhältlich – schont er gleichzeitig den Geldbeutel, was ihn gerade für jüngere Biker attraktiv macht. Auch im Look steht er den Deluxe-Helmen von Sweet Protection in nichts nach. Durch das MIPS- System entsteht eine Zwischenschicht verringerter Reibung zwischen Kopf und Helm die Rotationskräfte bei schräger Krafteinwirkung auf den Kopf zu reduzieren. Durch die integrierte EPS- Liner Technologie kann die Schutzleistung beim Aufprallen noch weiter optimiert werden. Das Occigrip Turn Dial System bietet vielfältige Anpassungsmöglichkeiten an die Kopfstruktur. Unterstützt durch die Comfort Pads und das durchdachte STACC Belüftungssystem entsteht unvergleichlicher Komfort bei unveränderter Sicherheit.

Zuwachs in der Hunter Apparel Kollektion
Bei der Hunter Kollektion dreht sich alles um Single-Track Downhill. Das Design ist perfekt abgestimmt auf die Bedürfnisse moderner MTB-Rider, aber folgt immer dem Motto: Function first! Ziel ist es, den Fahrer auf seinem Weg nach oben kühl und trocken am Gipfel ankommen zu lassen, aber auf den Weg nach unten seine Sicherheit zu garantieren und vor dem Auskühlen zu schützen. Somit kombiniert das Hunter Merino Fusion Jersey das Beste aus zwei Welten. Es ist der optimale Begleiter auf anspruchsvollen Trails oder im Bike Park. Beim Material setzt Sweet Protection auf die Naturfaser Merinowolle. Diese sorgt durch ihre natürlichen Eigenschaften für die Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung. Robuste Polyamid-Einsätze an stark beanspruchten Stellen sorgen für die nötige Strapazierfähigkeit. Zusätzliche Features wie ein Brillenputztuch an der Ärmelinnenseite und Platz für Ellebogenprotektoren machen das Jersey zum absoluten Muss in der Bike-Saison 2020. Auch bei dem Hunter Midlayer Jacket spielen Komfort und Langlebigkeit die Hauptrollen. Sie ist perfekt für kältere Tage oder schützt vor dem Auskühlen nach einem schweißtreibenden Aufstieg. Der weiche und atmungsaktive Stoff gewährleistet optimalen Komfort während dem Fahren, aber auch danach beim verdienten „Soul Beer“ auf dem Parkplatz. Denn auch beim Fachsimpeln mit den Bike-Kollegen macht der Midlayer eine gute Figur. Die Windbreaker-Einsätze an den strategisch eingesetzten Stellen sowie eine Kapuze, die auch unter den Helm passt macht das Midlayer Jacket aus Norwegen zur perfekten Wahl für die Übergangstage oder Early-Bird-Days.

Slate

Weitere Informationen zur Marke und der aktuellen Kollektion findet ihr direkt auf www.sweetprotection.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.