Vollebak Deep Sleep Cocoon

Mit dem Vollebak Deep Sleep Cocoon ist Schlaf überall und jederzeit möglich.

Der menschliche Körper braucht besonders viel Ruhe und Schlaf, wenn er Höchstleistungen zu erbringen hat, wie zum Beispiel bei einer Reise zu einem anderen Planeten. Dann herrschen Bedingungen, die oft nicht selbst kontrolliert werden können – die Kabinenbesatzung, die Lichtverhältnisse, die Geräusche oder die Temperatur können Schlafen extrem schwierig machen.

Der Vollebak Deep Sleep Cocoon wurde designt, um überall auf der Erde oder im Weltraum das Schlafen zu ermöglichen. Denn die Jacke schafft einen eigenständigen Mikro-Lebensraum für den Träger, der einer Mischung aus Kokon und Raumanzug gleicht. Wie das Visier eines Weltraumhelms besteht die Kapuze aus fünf verschiedenen Segmenten, die sich nach unten über das Gesicht klappen lassen. Während die Kapuze angenehm weich ist, behält sie trotzdem ihre Form bei, um Platz für das Gesicht zu schaffen. Sie wird mit vier Magnetsätzen befestigt und es entsteht ein eigener Raum, der praktisch überall hin mitgenommen werden kann. Dieser bringt Wärme und Komfort, ohne auf äußere Umstände angewiesen zu sein – wie ein Bett, ein Schlafsack oder die Nacht. Während die Vorderseite der Kapuze identisch mit dem Rest der Jacke aussieht, handelt es sich tatsächlich aber um ein verdunkeltes Visier aus einem weichen, atmungsaktiven und dehnbaren Netzgewebe. So ist es möglich hinaus, aber nicht hinein zu sehen.
Die Kapuze ist groß genug, um geräuschdämpfende Kopfhörer darunter zu tragen. Durch die Isolierung ist sie außerdem ideal für den Temperaturabfall bei Nachtflügen.

„Wir wollten, dass der Deep Sleep Cocoon auf jedem Platz im Flugzeug zur Verfügung steht und wie ein „Bitte nicht stören“-Schild funktioniert. Helle Lichter verschwinden. Alles wird leiser. Und die Leute lassen einen in Ruhe“, erklärt Vollebak-Mitbegründer Steve Tidball. „Die ursprüngliche Idee dazu kam von Astronauten. Als Neil Armstrong und Buzz Aldrin nach der Mondlandung zurück in das Raumschiff kletterten, um zur Erde zurückzukehren, war an Schlaf nicht zu denken. Das Geräusch von Pumpen füllte ihre winzige Kabine, helle Warnlichter konnten nicht gedimmt werden und selbst durch die Fensterrollos leuchtete das intensive Sonnenlicht. Die Schlafbedingungen, die wir auf der Erde für selbstverständlich halten, wie Ruhe und Dunkelheit, sind im Weltraum keineswegs garantiert.“

„Wir stellen Prototyp-Kleidung für die Raumfahrt mit einer einfachen Mission her: den optimalen Zustand für jemanden zu schaffen, der sich im Weltraum erfolgreich bewegen will. Schlaf ist genauso wichtig wie Nahrung, Wasser und Luft. Er hilft, das Immunsystem, das Nervensystem und die Muskulatur des Körpers zu regenerieren und in einem optimalen Zustand zu erhalten. Und das wiederrum beeinflusst die Stimmung, das Gedächtnis und die kognitiven Funktionen. Diese Regeneration findet hauptsächlich im Tiefschlaf statt, wenn Körpertemperatur, Herzfrequenz und Sauerstoffverbrauch des Gehirns sinken. Schlafentzug hingegen verkürzt die Aufmerksamkeits- spanne, erhöht die Angst und beeinträchtigt das Gedächtnis.“ Wie bei vielen Produkten von Vollebak ist das Design vom Deep Sleep Cocoon von der Natur inspiriert – diesmal von der Assel. Denn dank des segmentierten und schalenartigen Skeletts können Asseln ihren eigenen Körper als Schutzschild verwenden, um eine Barriere zwischen sich und der Welt zu schaffen. Der Deep Sleep Cocoon besteht aus einem dreilagigen Material mit einer wasser- und winddichten Membran. Mit dem Zwei-Wege-Frontreißverschluss kann die Jacke gleichzeitig von oben und unten geöffnet werden. Insgesamt stehen fünf Taschen zum Verstauen von Dingen bereit. Die Jacke kann durch ein Zugsystem um die Hüfte enger geschnürt werden. Die Manschetten sind mit Metalldruckknöpfen versehen.

Der Vollebak Deep Sleep Cocoon ist ab sofort erhältlich unter www.vollebak.com/product/deep-sleep- cocoon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.