Tocsen: Der intelligente Sturzsensor

Einfach, schnell, unkompliziert und kann Leben retten: Der Tocsen Sturzsensor.

Es gibt angeblich immer unendlich viele sog. Innovationen in der großen Sport- und Outdoorwelt, doch viele sind nicht wirklich von Nutzen oder künstlich aufgebläht. Ein Start-Up aus Freiburg hat uns auf der ISPO aber nachhaltig überzeugt, weil die Idee so simpel, die Umsetzung so unkompliziert und der Nutzen gefühlt unendlich groß ist: Tocsen.

Der intelligente Sturzsensor ist zu jeder Jahreszeit der perfekte Outdoorbegleiter – egal ob beim Wintersport, der Klettertour oder auf dem Mountainbike. Der Sensor wird auf den Helm geklebt und erkennt einen Sturz sofort durch die auf den Helm auftretenden Kräfte. Der Sturz wird dann in der App angezeigt und der User kann diesen noch als Fehlalarm selbst deklarieren, wenn man z.B. den Helm aus Versehen fallen hat lassen. Geschieht dies aber nach einer gewissen Zeit nicht (ca. 45 Sekunden), wird ein Notfallsignal nicht nur an die hinterlegten Notfallkontakte gesendet sondern auch auch an die Tocsen Community in der Nähe. So können z.B. Wanderer, welche nur wenige Meter von der Unfallstelle entfernt sind sofort eingreifen und Leben retten.

Der Sensor ist aktuell in Pink und Schwarz erhältlich, wird komplett in Deutschland produziert, hält auf jedem Helm, wiegt selbst nur 7g und hat dank Bluetooth Low Energy eine Laufzeit von bis zu 3 Monaten.

Erhältlich ist er direkt online. In unseren Augen eine mehr als sinnvolle Investition.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.