Your Super | Interview mit Co-Founder Michael

Wir konnten mit Michael Küch, Co-Founder des Start-Ups Your Super, ausgiebig über die Bedeutung von Superfoods sowie die Unterschiede zwischen seiner Wahlheimat L.A. und Deutschland in Bezug auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung sprechen.

Superfoods sind auch bei uns nicht mehr unbekannt, bereits vor einigen Jahren ging ein erster Hype durch die deutschen Medien. Doch so schnell er medial aufkam, so schnell verschwand er auch wieder. Dabei ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung kein Hype oder keine Modeerscheinung, vielmehr ist es – auch aufgrund der jüngsten Ereignisse – die Grundlage für ein langes und erfreuliches Leben. Genau aus diesem Grund haben Michael und seine Mitgründerin Kristel vor etlichen Jahren Your Super gegründet. Damals waren beide junge, aktive Menschen – doch alles änderte sich schlagartig, als bei Michael im Alter von 24 Jahren Krebs diagnostiziert wurde. Kristel, die diese Krankheit in ihrer Kindheit bereits einmal mit ihrer Mutter durchlebt hatte, mischte daraufhin verschiedene Superfoods und Vitamine, um Michaels Immunsystem nach der Chemotherapie zu unterstützen. Anfangs stellte sie ihre Mischungen nur für Michael, sich selbst und ihre Familie und Freunde her, doch die Resonanz war überwältigend und die Nachfrage nach Nachschub groß. Deshalb entschied sich das Paar dazu, sein Wissen und vor allem die Superfood-Mixe mit der ganzen Welt zu teilen. So entwickelten Kristel und Michael gemeinsam mit orthomolekularen Ernährungsexperten die Your Super Produkte, welche heutzutage auch bei uns in Deutschland bereits bekannt sind. Das große Plus der Your Super Produkte ist, dass zu 100% biologisch sind und das Unternehmen über eine 100% transparente Lieferkette verfügt. Somit kann jederzeit nachverfolgt werden, woher die Produkte stammen. Unabhängige Labortests prüfen die Zutaten immer wieder auf ihre Qualität. Außerdem wird mit jedem verkauften Produkt ein sogenannter Ready-to-use Therapeutic Foods (RUTF) Riegel zusammen mit der Organisation Action Against Hunger gespendet. Und der Erfolg gibt ihnen Recht: Heute besteht das Team um die zwei Gründer aus rund 40 Superfood-Fans, die zum Teil aus Berlin und zum Teil aus Los Angeles arbeiten und inzwischen über 1 Million Produkte verkauft haben.

Somit war es uns eine besondere Ehre mit Michael im Detail über das Unternehmen und die Bedeutung sowie die Zukunft von gesunderer Ernährung zu sprechen. Denn gerade in Metropolen wie Los Angeles werden früh Trends erkannt und gesetzt, bevor diese zu uns kommen.

Frage: Hallo Michael, danke dass du dir Zeit für das Interview genommen hast. Vielleicht kannst du dich und deine Beweggründe Your Super zu gründen unseren Leser und Leserinnen kurz vorstellen?

Antwort: Your Super wurde schon vor sieben Jahren aufgrund einer sehr persönlichen Geschichte von mir gestartet. Ich hatte damals mit 24 eine Krebsdiagnose erhalten und habe durch den kompletten Prozess mit der Krankheit gelernt: Man kann nicht alles im Leben kontrollieren, aber man kann kontrollieren was man isst. Nach meiner Therapie hatte ich zum Glück Kristel in meinem Leben, welche mir damals Superfoods zur Stärkung meiner Abwehrkräfte gegeben hat. Erst dachte ich mir „Superfoods, was ist das denn?“, doch dann habe ich festgestellt, dass sie eigentlich nix Neues sind und schon seit hunderten von Jahren genutzt werden. Denn ca. 8 von 10 Menschen essen nicht genug Obst oder Gemüse, und Superfoods können hier gezielt unterstützen. Das war der Startschuss von Your Super und unsere Mission ist es Leuten zu helfen sich gesünder zu ernähren und gleichzeitig die Gesundheit der Leute durch Superplants zu unterstützen.

Frage: Superfoods waren bei uns in Deutschland vor einigen Jahren das Highlight-Thema in Puncto „Ernährung“ in der Presse und sind mittlerweile fast schon wieder aus den Nachrichten & Co. verschwunden. Wie siehst du diese Entwicklung?

Antwort: Superfoods sind immer noch ein Thema, vor allem aber ist gesunde Ernährung ein Riesen-Thema. Superfoods können hier sehr gut unterstützen, weil es eine relativ einfache Option ist die richtigen Nährstoffe aufzunehmen. Wir essen nicht genug Obst und Gemüse und hier wollen wir unterstützen. Der Trend geht zu einer bewussten und ausgewogenen Ernährung, auch immer mehr vermehrt zu einer pflanzlichen Ernährung. Hier sind Superfoods immer noch ein Thema, da der Trend zu einer gesunden Ernährung immer weiter wächst.

Frage: Auch, wenn du deutsche Wurzeln hast lebst du ja in Los Angeles. Man sagt ja, dass dort viele neue Trends gesetzt werden bevor sie nach Europa und Deutschland kommen. Wie beurteilst dies allgemein, was sind die großen – vielleicht auch klischeehaften Unterschiede – zwischen dem Leben dort und in Deutschland?

Antwort: Interessanter Weise gibt es wirklich Unterschiede zwischen L.A. und Deutschland, u.a. auch in unseren Kundengruppen, aber auf der anderen Seite auch sehr viele Gemeinsamkeiten. Sowohl in den USA als auch in Deutschland haben wir sehr viele Kunden, die gar nicht mehr wissen wie man sich eigentlich gesund ernährt, wie man wirklich kocht oder wie man etwas Frisches, wie z.B. einen Salat oder einen Smoothie, richtig zubereitet. Gerade in Bundesstaaten in den USA, welche nicht an der Küste liegen, fehlt dieses Bewusstsein noch mehr. Aber auch dort entwickelt es sich immer stärker und wir wollen dies unterstützen.

In L.A. gibt es natürlich sehr viele Superfoods und sehr viele Trends, die hier starten. Aber wir haben auch hier in Deutschland viele Kunden, die einfach wissen wollen, wie man sich gesund ernährt.

Frage: Kommen wir konkret auf eure Produkte bzw. Superfoods allgemein zu sprechen. Wie kann man sich so denn Alltag in L.A. vorstellen, wie ist dort die Einstellung zum gesunden Lebensstil?

Antwort: In L.A. speziell gibt es allgemein ein großes Interesse an gesunder Ernährung, viele Leute dort sind sehr bewusst und gesund unterwegs, egal ob es nun pflanzliche oder vegane Ernährung. Auch gerade durch die Strandnähe und den berühmten Muscle Beach sind natürlich sehr viel Leute in Fitnessstudios aktiv und achten bewusst auf einen gesunden Lebensstil.

Wir (Your Super, Annahme der Redaktion) haben mit mehr als 30 Mitarbeitern ein Büro in L.A., direkt an einer der Einkaufsstraßen in Venice. Dort arbeiten wir täglich und sind so natürlich hautnah am gesunden Lebensstil dran.

Frage: Denkst du, dass solch ein Sinneswandel auch bald bei uns stattfinden wird, oder wird es immer große Unterschiede geben?

Antwort: Ich glaube die Unterschiede sind gar nicht so groß, denn wir haben z.B. auch in Deutschland Probleme mit Übergewicht, wenn auch nicht in solchem Ausmaß wie in den USA. Dennoch 53% der deutschen Erwachsenen sind übergewichtig oder fettleibig, und die Daten von Mintel zeigen, dass nur 8% täglich Sport treiben und nur 7% fünf Portionen Obst oder Gemüse pro Tag essen (Quelle *Mintel 2020“) und durch ihren Lebensstil und ihre Ernährung immer mehr gesundheitliche Probleme bekommen. D.h. dieser Trend zu mehr pflanzlicher Ernährung, der vor allem in den USA natürlich gerade stark gepusht wird, kommt auch in Deutschland immer mehr zum Vorschein und wird auch hier immer mehr gepusht.

Frage: Blicken wir in die Zukunft bzw. heute nach L.A. Was sind die Top-Themen in Sachen Gesundheit und Ernährung, die dir heute auffallen und die vielleicht für uns noch komplett fremd oder neu sind?

Antwort: Der große Trend ist klar pflanzliche und vegane Ernährung. Es gibt für alle Lebensmittel eine vegane Alternative, egal ob Beymond Meat, veganer Käse oder Milch. Dieser Trend kommt auch verstärkt immer mehr nach Deutschland und wird nicht aufzuhalten sein.

Frage: Konkret auf eure Produkte angesprochen. Wenn sich jemand mit eurem Konzept und eurer Hintergrundgeschichte auseinandersetzt und gern Your Super testen möchte, zu welchem Produkt für den Anfang würdest du der Person raten?

Antwort: Ich würde der Person „5-Tage Kur Set“ raten. Denn in fünf Tagen hat man mit unserem Programm einen kompletten Restart inkl. Kur gemacht. Tausende von Kunden haben unsere 5-Tages Kur bereits gemacht und hatten alle einen riesigen Erfolg. Es verändert sich etwas im Körper, man fühlt sich deutlich leichter, man verliert ein paar Kilos, man fühlt sich fitter und man hat die alten Angewohnheiten rund um die Ernährung einfach mal durchbrochen. So kann man mit einer neuen und gesünderen Ernährung einfacher loslegen.

Frage: Auch wir haben in der Vergangenheit schon auf eure Produkte zurückgegriffen und waren wirklich happy. Wenn du jetzt einfach mal in die Zukunft schauen könntest, wo entwickelt ihr euch und eure Produktpalette sich hin? Was erwartet uns noch in naher und ferner Zukunft?

Antwort: Die Zukunft bei uns sieht super aus. Wir wollen weiter wachsen und weiter neue Produkte herausbringen. Wir haben erst kürzlich ein neues Chocolate Protein sowie einen Vitamin C-Mix auf den Markt gebracht. Wir wollen weiter gesunde Mixe herausbringen und vor allem weiter Leute für eine gesunde Ernährung begeistern. Superfoods sind dazu immer nur der erste Schritt und der sog. „Kickstart“ und alles andere kommt dann von alleine. Wir wollen Leute dazu animieren sich mit Superfoods – aber nicht nur ausschließlich – gesünder zu ernähren und um einfach fitter zu werden.

Danke dir für deine Zeit. Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg.

Bestellen könnt ihr die Produkte von Your Super direkt online. Wir selbst haben das Chocolate Protein, die Energy Bomb sowie Magic Mushroom ausgiebig getestet. Während das Protein samt der Energy Bomb am Morgen für einen guten und ausgewogenen Start in den Tag sorgt hilft der Magic Mushroom Mix nach einem harten und manchmal auch nervigem Bürotag beim Runterkommen.

Geschmacklich ist die Energy Bomb definitiv ein Fruchtkick, was aber sehr angenehm ist. Frisch, fruchtig und definitiv ein wenig Sommer. Das Protein selbst schmeckt schokoladig, verzichtet dabei aber auf künstliche Zusätze. Somit ist es nicht übersüß wie viele künstliche Protein-Mixe und ergänzt sich perfekt zu frischem Obst auf der Bowl. Der Magic Mushroom Mix erinnertn geschmacklich durch eine leichte Zimtnote etwas an Weihnachten, ergibt im Mix mit Kaffee oder Kakoa aber einen sehr leckeren Geschmack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.