CHAMPION x Craig Green

Champion kollaboriert in dieser Herbst-/Winter-Saison mit dem britischen Menswear-Designer Craig Green.

Bekannt aus dem Sportswear-Bereich verfügt Champion über tiefe Wurzeln. Die Brand startet 1919 mit College-Bekleidung durch, die sie über die Jahre stetig ausbauen. Champion-Innovationen wie etwa das Reverse Weave revolutionieren den Sportswear-Bereich und werden später zu populären Streetstyle-Elementen, die bis heute nicht mehr wegzudenken sind.

Green greift die Geschichte des Athleisurewear-Giganten auf und verknüpft die College-Uniformen und die technischen Innovationen in einer neuen Kapsule-Kollektion. Die Styles zelebrieren die Funktionalität, die dem Design zugrunde liegt, und die Gemeinschaft, die durch die Kleidung entsteht – wichtige Eckpfeiler von Champion und Craig Green. Im Ganzen gliedert sich die Kapsule-Kollektion in zwei Stories: In der ersten Story werden die Champion-College-Uniformen aus den 60er, 70er, 80er und 90er Jahren verwendet. Green versieht die Styles mit gesteppten Aufnähern mit numerischen Symbolen. Die Symbole sind so platziert, dass sie wie individuelle Zeitstempel für jedes der Jahrzehnte wirken, die sie repräsentieren. Die Aufnäher befinden sich auf der Rückseite der Styles, während die Vorderseite jedes Stücks vollständig schwarz ist.

Die zweite Geschichte der Kollektion zeigt, wie sich Green auf die technischen Innovationen von Champion konzentriert, insbesondere auf den gerippten Zwickel. „Ich fand es immer interessant, wie die Problemlösung für die Funktion dann Teil der Design-Ästhetik werden kann. So ist zum Beispiel das für Champion charakteristische Reverse Weave etwas, das ursprünglich geschaffen wurde, um das Problem des Schrumpfens der Kleidungsstücke durch häufiges Waschen zu lösen; die Entwürfe wiesen gerippte Zwickel und Bahnen auf, um die erforderliche Bewegung und korrekte Dehnung zu ermöglichen“, erklärt Green den Ursprung der zweite Story. Bei der Kapsel wird dieser Zwickel in Sweatshirts, Hoodies und Trikots übertrieben und neu interpretiert, bis er zu einer fast skulpturalen Ergänzung der Stücke wird.

Die Bilder der Kampagne wurden mit Greens langjähriger Mitarbeiterin Amy Gwatkin aufgenommen und vermitteln Heritage pur. Eine Reihe mechanischer Bauten greift die Interaktion von Sportlern auf und hält die einzelnen Styles der Kollektion. Die Bilder wurden auf den leeren Spielfeldern einer britischen Schule aufgenommen.

Die Kapselkollektion Champion x Craig Green umfasst insgesamt neun Styles und ist ab jetzt überall, wo es Champion gibt, erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.