Garmin fenix 5

Garmin präsentiert uns die neuen Modelle fenix 5, fenix 5S und 5X.

Smartwatches müssen immer mehr leisten und gleichzeitig mit unserem rasanten Alltag mithalten können. Denn egal ob Lauftraining, HIIT, Wanderung, Schwimmtraining oder einfach ein anstrengender Tag – die tägliche Routine sieht immer wieder anders aus. Deshalb hat Garmin nun pünktlich zur CES 2017 die Kollektion erweitert und präsentiert uns die neuen Multisportmodelle fenix 5, fenix 5S und 5X. Die fenix 5 hat dabei einen Durchmesser von 47mm und die fenix 5S, welche speziell für die Damenwelt entwickelt wurde, einen Durchmesser von nur 42mm für schmale Handgelenke. Die robuste fenix 5X kommt hingegen mit 51mm um’s Eck.

Technisch gesehen sind alle drei Modelle mit einem optischen 24/7 Pulsmesser am Handgelenk ausgestattet, welcher aber nun nicht mehr so stark hervorsticht wie noch bei dem Vorgängermodell. Die Uhren sind teilweise mit Saphir- und teilweise mit Kunststoffglas Geschützt. Trittfrequenzsensoren und anderes Zubehör lässt sich nun per ANT+ und Bluetooth koppeln. Das Topmodell fenix 5X verfügt als einzige Uhr über vorinstalliertes Kartenmaterial, darunter eine Radfahrkarte von Europa, Daten von über 40.000 Golfplätzen und vieles mehr. Besonders interessant klingt eine neue Funktion namens Round-Trip-Routing für Läufer und Radsportler: Die müssen einfach nur die gewünschte Distanz eingeben, schon schlägt die Fenix 5X drei verschiedene Strecken in unmittelbarer Nähe vor. Sehr geil.

Die mittlere Fenix 5 hat die längste Akkulaufzeit: bis zu 24 Stunden im GPS-Modus, und bis zu 14 Tage im Alltag. Die große Fenix 5X kommt hier auf 20 GPS-Stunden und 12 Tage, die kleine 5S auf 14 GPS-Stunden und 9 Tage. Alle drei Versionen sind wasserdicht bis 10 ATM.

Erhältlich sind die neuen fenix 5 Modelle von Garmin ab April 2017 für 599,99€ (fenix 5 & fenix 5S) sowie 749,99€ (fenix 5X).

Quelle & Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
4 + 22 =