Die Elektro-Vespa kommt 2018

Die erste Elektro-Vespa steht bereit.

Vor fast exakt einem Jahr hatten wir erst mal über die Pläne der italienischen Kultmarke Vespa berichtet, welche sich damals mit der Idee einer Elektro-Vespa auseinandersetzte. Nun scheint dies endlich spruchreif zu sein, denn der E-Scooter hat sogar einen Releasetermin erhalten. Im Rahmen der EIMCA, der Motorradmesse in Mailand, wurde die „Elettrica“ offiziell angekündigt und vorgestellt. Die Reichweite der Batterie soll 100 Km betragen, was für normale Stadtfahrten mehr als ausreichend ist. Aufgeladen wird der Roller über normale Steckdosen und soll ich nur vier Stunden von 0 auf 100% geladen sein. Bei den Fahrleistungen sollen keine Unterschiede zu den aktuellen Verbrennungsmotoren erkennbar sein. Die Batterien sollen zehn Jahre lang halten, nach 1.000 Ladezyklen sinkt die Kapazität jedoch auch 80 Prozent. Neu ist auch das  TFT-Display auf dem Scooter, welcher alle notwendigen Informationen darstellen soll.

Wer nicht komplett auf Elektro umsteigen möchte, für den wird es im kommenden Jahr den Elettrica X, einen Hybrid-Roller, mit einer Reichweite von 200 Km geben. Preise wurden für beide Modelle noch nicht genannt.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.