Die neuen Tough Mudder Hindernisse 2019

Für die neue Saison warten einige sehr spannende und komplett neue Tough Mudder Hindernisse  auf uns.

Die ersten Sonnenstrahlen sind selbst für die letzten Sportmuffel genug Motiviation endlich wieder zu trainieren. Denn die neue Tough Mudder Saison ist gar nicht mehr soweit weg, vor allem wenn man bedenkt, was man alles theoretisch trainieren könnte. Damit aber auch keine Langeweile – weder in der Vorbereitung noch beim Lauf – aufkommt, erwarten uns Jahr für Jahr neue Hindernisse. Auch 2019 wird sich einiges ändern und die Obstacle Experten haben sich einige extrem coole und anstrengende Aufgaben ausgedacht:

Mudderhorn
Wohl optisch das beeindruckenste Hindernis in dieser Saison – und gleichzeitig das höchste bis dato von Tough Mudder gebaute Obstacle. Auch wenn es nur ein Kletternetz ist bringt allein die Höhe eine ganz besondere Art der Herausforderung mit sich.

Gauntlet
Das längste Tough Mudder Hindernis. Im Endeffekt wurden hier vier einzelne Obstacles kombiniert und so einem XXL-Hindernis vereint. Das verlangt dem Challegner wirklich alles ab.

Augustus Gloop 2.0
Mehr Wasser geht nicht. Ihr müsst nicht nur eine abgedeckte, vertikale Kletterwand hochklettern, sondern bekommt noch eine ordentliche Dusche frisches Wasser von oben ab.

Black Widow
Es mag auf den ersten Blick einfach aussehen, aber dieser Slacklines sind verdammt wackelig. Nur mit einem guten Gleichgewichtssinn, Konzentration und Körperspannung kommt ihr trockem auf der anderen Seite an.

Allein diese vier Obstacles machen schon wieder Lust auf die OCR Saison. Alle Infos und Tickets zu Tough Mudder findet ihr direkt online.

Copyright Fotos: Tough Mudder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.