Salomon Sonic RA 2 Laufschuh | Test

Der Salomon Sonic RA 2 Laufschuh im Test: Für mehr PS auf Asphalt.

In unseren Köpfen wird Salomon und Laufen immer mit Trails und unbeugsamen Gelände verbunden. Deshalb gilt der Speedcross wohl auch als eines der Top-Modell im Bereich Trailrunning. Doch mit dem Salomon Sonic RA 2 erschien Anfang des Jahres ein neues Laufschuhmodell für asphaltierte Strecken, also das was die meisten von uns überwiegend laufen. Doch wie schlägt sich der Sonica RA 2 im Test? Kann er die hohen Erwartungen, geschnürt durch seine Trailbrüder, erfüllen?

Auf den ersten Blick wirkt der Laufschuh sehr „typisch“ für einen Asphalt-Runner, sodass auch das ungeschulte Auge ihn direkt als Laufschuh identifizieren würden. Es ist sehr leicht (ca. 260g), wirkt schmal und in unserem schönen Hellblau auch sogar ein bisschen elegant. Deutlich zu sehen ist neben der mehrfach geteilten Sohle (farblich schön abgetrennt) auch das Obermaterial, welches von der Schuhspitze bis hin zur Ferse immer härter wird.

Direkt beim ersten Anprobieren haben wir uns wohl gefühlt. Ein Laufexperte hat uns mal mit dem Spruch überzeugt: „Einen Laufschuh sollst du gar nicht wahrnehmen, denn dann sitzt er wirklich perfekt und du kannst dich ausschließlich um deinen Lauf kümmern und nicht um den Schuh“. – Genau dieses Gefühl hatten wir direkt im ersten Moment. Die geformte OrthoLite Innensohle und der allgemein etwas schmale Schnitt passen perfekt zu unserem Fuß. Somit war beim Trockentest im Wohnzimmer klar: Dieser Schuh will sofort gelaufen werden.

Bei der Dämpfung setzt Salomon auf die Vibe Technologie, bei der eine Konstruktion von EnergyCell+ und Opal zum Einsatz kommt. Diese Kombination verringert Vibrationen und das damit verbundene Verletzungsrisiko. Dadurch erhält man ein direktes Laufgefühl, ohne das Gefühl zu haben, dass man über die Strecke schwimmt. Die sog. „Contagrip“ Technologie in der Außensohle sorgt für einen extremen Grip auf asphaltierten Wegen – selbst bei Regen.

Bei unseren Läufen (ca. 4-5 Monate im Einsatz) auf Asphalt und Kieswegen hat sich der Salomon Sonic RA 2 jedesmal bewiesen. Er klebt wirklich auf dem Untergrund, lässt auch schnellere Runden problemlos zu und hat auch mit kurzen Stücken auf Waldboden & Co. keinerlei Probleme. Bis heute zählt er definitiv zu unseren Top-Laufschuhmodellen.

Fazit: All-In hat uns der Salomon Sonic RA 2 definitiv überzeugt. Vom perfekten Halt (auch an der Ferse) bis hin zur Performance auf festem Untergrund ist er wirklich eine Granate. Selten hatten wir soviel Spaß mit einem Schuh. Einziges Mini-Manko, manchmal ist er eine kleine Diva. Mag heißen, wo man bei anderen Herstellern mal schnell die Schuhbänder so halb zu macht und losläuft, will es der Salomon ganz genau wissen. Also lieber dann die 1-2 Minuten investieren um dann richtig Gas zu geben. Der „Aufwand“ lohnt sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.