Matthias Dandois: Decoding Athletes | Episode 5 feat. Justine Dupont

In der fünften Episode seiner Podcast Serie „Decoding Athletes“ bringt uns Matthias Dandois Profi-Surferin Justine Dupont näher.

Weiter geht es mit Matthias Dandois und seiner Podcast Serie „Decoding Athletes“ – diesmal mit Justine Dupont. Für sie bedeutete das Meer schon im zarten Alter von 11 Jahren einen Platz der Ruhe, fernab ihrer damals sportlichen Wettkämpfe. Damals wollte sie Surfen als Ausgleich nutzen, ohne den Wettkampfsdruck. Doch alles kam irgendwie anders und so gewann Justine 2006 ihre erste nationale Longboard-Meisterschaft. Ein Jahr später, mit nur 15, wurde sie Longboard-Weltmeisterin und gewann in den kommenden Jahren, national sowie international, zahlreiche Titel im Bereich Longboard sowie SUP. Doch damals reizten sie bereits größere Wellen, auch wenn damals noch die Angst siegte. Doch Stück für Stück kämpfte sie sich ran und gewann die Überhand über ihre Angst. Dabei lernte sie auch ihre Atmen unter Wasser für bis zu 4 Minuten anzuhalten.

2016 gewann sie dann ihren zweiten Big Wave Titel. 2017 zog sie mit ihrem Freund nach Nazaré, Portugal, um dort die größten Wellen der Welt zu surfen. Am 13. November 2019 surfte sie die bis dato größte Welle, die jemals von einer Frau geritten wurde mit ca. 19,8m Höhe.

All dieser Erfahrungen, ihr neuen Ziele sowie viel mehr erfahrt ihr im aktuellen Podcast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.