Istrian SUP Challenge 2019 | Charity Projekt

Die Istrian SUP Challenge 2019 ist ein Wohltätigkeitsprojekt, welches sich speziell für die Rettung der letzten noch lebenden Adria-Delphine vor der Küste Kroatiens einsetzt.

Istrien ist mit einer Fläche von etwa 3.500 km2 die größte Halbinsel an der nördlichen Adria zwischen dem Golf von Triest und der Kvarner-Bucht vor Rijeka. Der weitaus größte Teil Istriens gehört zu Kroatien, ein Teil des Nordens zu Slowenien und ein kleiner Landstrich zu Italien. Die Küstenlänge der westkroatischen Region Istrien beträgt 537 Kilometer.

Das internationale Team – samt dem Stecher Twins – des Charity Projektes „Istrian SUP Challenge 2019“ soll nun im Mai 2019 diese eindrucksvolle Halbinsel als erstes mit dem Stand-Up Paddle Board (SUP) umrunden. Startpunkt ist die kleine Ortschaft Barcola nördlich von Triest/Italien und der Endpunkt in Opatija/Kroatien. Bei einer täglichen Paddelzeit von 8 – 10 Stunden planen die Teilnehmer für diese Herausforderung 5 Tage.

Die sportliche Aktivität widmen sie dabei einem ernsten Anliegen: Das Projekt „Rettung der letzten Adria-Delfine“ der Gesellschaft zur Rettung der Delphin e.V. (GRD). Gemeinsam mit der GRD möchten die Sportler ihren Teil für einen sauberen, blauen Planeten beitragen. Die GRD setzt sich weltweit für wildlebende Delfine, den Schutz ihrer Lebensräume, für Nachhaltigkeit, Meeresschutz, sanften Delfintourismus und gegen Delfinarien ein.

Spenden kann man direkt online hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.