Action Men: Große Action und kleine Knetfiguren

Für Markus Eder, Paddy Graham und ihre Legs of Steel Crew ist Skifahren im Powder der absolute Traum.

Aber abgesehen von großen Airs, großen Linien und großem Style liebt dieses Team von Shreddern immer auch große Lacher. In ihrem neuesten Kurzfilm „Action Men“ blicken Markus, Paddy und ihre Freunde daher auf ganz besondere Weise auf einen epischen Roadtrip im Winter 2020 zurück. Da die verschworene Bande dabei auf engstem Raum im Camper zusammenlebte, können sie in diesem einzigartigen Skifilm einiges übereinander erzählen.

Einzigartig ist „Action Men“ deswegen, weil die lässigen Knetfiguren und Stop-Motion-Animationen des britischen Künstlers Johno Verity die am Arlberg und in der Silvretta-Montafon gedrehten Actionszenen miteinander verknüpfen. Die Idee dazu kam den Freeskiern, nachdem der Lockdown die Saison früher als erwartet beendet hatte. Die Legs of Steel Crew hatte bis dahin erstklassige Action-Aufnahmen, aber noch kein Lifestyle-Footage abgedreht. Das Resultat des originellen Konzepts: ein unbeschwerter und fröhlicher Skifilm.

„Wir nehmen uns nicht allzu ernst und haben immer viel Spaß, wenn wir gemeinsam Ski fahren. Ich hoffe, das spiegelt dieser Film wider“, sagte Paddy Graham.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.